EZ: Café mit Künstlerzimmer

Café mit Künstlerzimmer
Eckernförde

Café Heldt, in der Nicolaistrasse hat eine kleine Attraktion mehr. Zu den sowieso schon stilvollen und gern genutzten Räumen mit laufenden Servierbetrieb gesellt sich jetzt ein „Künstlerzimmer“. In dem ehemaligen Antiquitätenladen befindet sich jetzt ein freundlicher Raum in dem wechselnde Ausstellungen gezeigt werden. Vorerst können noch wenig bekannte Werke von dem umso bekannteren Eckernförder Maler Falko Windhaus angeschaut und vor Ort gleich erworben werden. Falko und Armin Heldt verbindet eine langjährige Freundschaft: „Armin Heldt hat mit in Eckernförde das erste Bild abgekauft, es war auch das erste dass ich auf der Akademie gemalt hatte“ erinnert sich der Künstler. Besonders waren wohl auch die Verkaufsverhandlungen die tagelanges Sondieren in den Eckernförder Kneipen benötigten. Die inzwischen gereifte Freundschaft führte nun zu einer kleinen aber besonderen Ausstellung in dem Raum, der unmittelbar an die von Falko Windhaus gestylte Cafestube anschließt. „Der Ausstellungsraum kann auch als ´Multifunktionsraum´ für Feiern oder kleine Feste genutzt werden“ beschreibt Armin Heldt die sich anschließenden Möglichkeiten. Bereits früher tagte hier der Schachclub und es fanden kleine Versammlungen statt. Damals allerdings hatte der Raum noch den wenig schmeichelnden Beinahmen „die Gruft“. Inzwischen sind aber die Fenster wesentlich größer geworden und ein heller freundlicher Anstrich fängt das Licht ein und lässt die Bilder von Falko Windhaus leuchten. Dabei sind einige Bleistiftzeichnungen die auf einem besonderen, eher ungewöhnlichen Malgrund entstanden. „Malerpapier“ dient gewöhnlich Anstreichern zur Sicherung des Fußbodens. Es ist extrem weich und saugfähig und erinnert eher an Löschpapier als an Künstlerkarton. Gleich einer der ersten Besucher der jungen Ausstellung ließ sich von den gezeigten Motiven begeistern und erwarb spontan eine kleine Zeichnung aus der Hand des Künstlers., der sie just an die Wand gehängt hatte. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Cafés geöffnet und kann auch unverbindlich besichtigt werden. (fst)

Jonny Kalisch, Antiquitäten- und Kunsthändler aus Kanada inspiziert mit Falko Windhaus und Armin Heldt die neue Austellung im Café Heldt.

Posted by Picasa
Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*