Wahre  Kunst

Wahre  Kunst

Kunsttagebücher sind Tagebücher von Künstlern. Deshalb sind Kunsttagebücher zwingend Kunst. Kunsttagebücher müssen nicht unbedingt lesbar sein. Genau wie Kunst nicht in jedem Fall verständlich sein muss. Nicht der Künstler ist gehalten, seine Kunst zu erklären, das ist Sache der Kunstwissenschaftler. Genau wie der Künstler hat der Kunstwissenschaftler keine Ahnung, macht aber ein bedeutsames Gesicht und sagt etwas wichtig klingendes. Auch der Künstler hat beim erstellen seines Kunsttagebuches ein sehr bedeutsames Gesicht gemacht. In der gesamten Kunst ist das bedeutsame Gesicht das Allerallerwichtigste, jedenfalls viel wichtiger als Lesbarkeit oder Verständlichkeit. Auch was der Kunstwissenschaftler sagt, ist meist nicht verständlich. Aber Alle machen ein bedeutsames Gesicht und tun so, als ob sie es verstehen. Sie wollen ja nicht von sich glauben sie seien doof.

329443_2014-04-18_fognin_haserei

Jetzt verrate ich ein besonders bedeutsames Geheimnis: Wirklich echte Kunst (wie dieses Blatt) erkennt man am bedeutsamen Gesicht! Ich hoffe Du hast dieses Blatt teuer bezahlt, denn es wurde mit sehr bedeutsamen Gesicht von fognin 2018 geschrieben.

Zum Video bei facebook

 

Stichworte: Tagebuch, Kunst, Wortbild

165 Worte Text, fognin,

https://wp.me/P-1my

 
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieses Werk von fognin ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz
Weitere Infos über diese Lizenz können Sie unter hier erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*