Künstler für Kinderrechte

img_20181004_160659 Früher waren Kinder Eigentum ihrer Eltern und ihnen auf Wohl und Wehe ausgeliefert. Dies war dem Staat zu willkürlich, er schränkte die Befugnisse zunehmend mit Gesetzen ein, ohne selbst Verantwortung zu übernehmen. Vielleicht ganz gut, dass er selbst sich nicht einbrachte, denn Kinder die vom Staat oder der von ihm beauftragten Kirchen verwahrt wurden, waren im grossen Umfang Willkür, Gewalt und Missbrauch ausgeliefert. 

Es wird Zeit, endlich direkt auf die Kinder und ihre Bedürfnisse zu schauen, ihnen eine Stimme zu geben und ihrer eigenen zu zuhören. Kinder müssen ihre Rechte definieren können. Diese müssen in Gesetzen festgeschrieben werden. 

Jeder Mensch muss sich jederzeit auf seine Rechte berufen dürfen und diese einklagen können!

Kinderrechte gehören in die Verfassung!

Post Comment