Schlagwort: Tagebuch

Liebes Tagebuch,

mir sind meine Freunde abhandengekommen. Entweder sind sie weggezogen, oder sie sind beschäftigt. Für mich bleibt das gleich.

Wozu braucht man überhaupt Freunde?

Um mit ihnen über denSinn des Lebens zu sprechen. Womit die Frage nach dem Sinn des Lebens schon zum Teil beantwortet ist: Der Sind des Lebens ist, Freunde zu haben mit denen man über den Sinn des Lebens sprechen kann.

Gibt es noch weitere verbindliche Aspekte bei der Frage nach dem Sinn des Lebens?

img_20181202_162026Mich deucht, das Wesentliche ist die Frage selbst. Ein vertieftes, damit ernsthaftes Gespräch zu diesem Thema wird zu Ergebnissen führen. Dummerweise haben alle Antworten auf die Frage nach dem Sinn des Lebens nur eine Gültigkeitsdauer von genau sieben Sekunden. Nach diesen sieben Sekunden hat sich der Fragende (und damit die ganze Welt) so umfassend verändert, dass der Diskurs einer grundlegenden Erneuerung bedarf. Und somit zu ganz neuen Erkenntnissen führen sollte.
Nicht das Du, liebes Tagebuch nun glaubst, dass Freundschaft eine vergeblich Fiktion sei, und der Sinn des Lebens der Schlüssel zu einem surrealen Albtraum. Weit gefehlt! Das Ringen nach dem Sinn des Lebens mit guten, verfügbaren Freunden – das prägt den Sinn des Lebens. Alle sieben Sekunden-Wahrheiten zusammen (durch alle Zeiten) bilden einen Entwurf für den Sinn des Lebens. Somit ist jegliches Gespräch über den Sinn des Lebens ein revolutionärer Akt, der die Welt, das Leben und den Sinn all dessen, ein wenig verändern wird.

Womit die Frage nicht beantwortet ist, ob jemand der keine Freunde mehr zur Verfügung hat, sinnlos im Leben ist,

 

fognin 11.12018

Getagged mit: